Kids safe Lives – Kinder lernen „Erste Hilfe“

700.000 sterben jährlich an den Folgen von eines kardialen Schocks. Meistens wird von Laien keine Erste Hilfe Maßnahme durchgeführt. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: Angst davor, etwas zu verschlimmern, es nicht richtig zu machen, auf die Profis zu warten… Die Laien-Reanimation lässt also zu wünschen übrig – das fand die WHO-Gesundheitsorganisation heraus. Alternativen wurden überlegt und man startete das Programm, Schulkinder in die Laienreanimation miteinzubeziehen. Wenn man die Kidz eine Stunde jährlich in Erste Hilfe instruiert und trainiert, hat dies nicht nur einen enormen Einfluss auf die Überlebensraten sondern auch auf die restlichen Zusehenden.

„The message to the public is clear: successful CPR (Herz-Lungen-Massage) is easy to undertake and straightforward to teach. Lay people cannot do anything wrong – the only wrong thing would be to do nothing. It can easily be done by everyone, saving hundred thousands of lives each year all over the world.“

Also: Check! Call! Push!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Der große Wandel, Gesellschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was denken Sie darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s